Bestellhotline 04264/2003
 
 
   
Home
zum shop
   
Deductionstheorie
Philosophie
 
Produkte für Hunde
  Anwendung
  Erfahrungen
   
Anwendungsgebiete
  akute Lahmheit
  Darmschmarotzer
  Leber
  Nieren
  Durchfall
  Magen
  Haut / Ohren
  Rücken
  Zeckenbiss
  Insektenstich
 
Kontakt/Impressum
 
 
 
   
 
   
   
   
   
   
   
       

Energetisch harmonisieren
statt Krankheiten behandeln

Ziel eines jeden Haustierbesitzers ist es den Bedarf an pharmazeutischen Medikamenten möglichst gering zu halten, um Belastungen für den Körper zu vermeiden.

Die umfassenden Maßnahmen zur Vorsorge gegen Erkrankungen zur Verbesserung des allgemeinen und individuellen Gesundheitsstatus durch vielfältige Verbesserungen im Haltungs- und Fütterungsbereich tragen erheblich dazu bei.

Vorsorge gegen Erkrankungen durch die Verfütterung hochwertiger Futtermittel - ohne belastende chemische Zuatzstoffe - und der Verzicht auf unnötige Medikamentengaben sind offensichtlich zielführend.

"Ich bekomme jetzt viel weniger Medikamente als früher und werde statt dessen energetisch unterstüzt. Mir geht es viel besser damit!!
Auf Frauchen ist einfach Verlass!"
 

Die physikalischen Deductionen ergänzen diese Maßnahmen in einem völlig neuen Gebiet nämlich der energetischen Harmonisierung, welche, genau wie die oben genannten Maßnahmen, einen erheblichen Beitrag zum erfolgreichen Gesundheitsmanagement leisten können.

Dabei sind die Rabanus Deductionen keine Arzneimittel, da sie weder stofflich wirken noch Krankheiten behandeln oder diesen vorbeugen, sondern sie leisten einen Beitrag zur allgemeinen Stärkung und Harmonisierung des Energiehaushaltes der Tiere und führen so zu einer Verbesserung des Allgemeinbefindens.

Durch energetische Harmonisierung lässt sich – ähnlich wie durch optimale Haltungsbedingungen oder durch gezielte und gesunde Ernährung – eine deutliche Verbesserung des individuellen Gesundheitszustandes erreichen.

Rabanus Deductionen sind dazu geeignet in bestimmten Stresssituationen (die auch durch Krankheiten ausgelöst werden können) das energetische Gleichgewicht des Tieres wieder herzustellen bzw. zu stabilisieren und so zu einer schnelleren Wiederherstellung seines guten Allgemeinbefindens und seiner Leistungsfähigkeit beizutragen.

Die Rabanus Deductionen sind eine Art der energetischen Alimentierung (Alimenta energiae), die sich an den energetischen Bedürfnissen des Tieres zu orientieren haben.

Diese physikalische Alimentierung ist auch dazu geeignet, einen positiven Einfluss auf die belastenden Begleitumstände einer Erkrankung zu nehmen.

Sie sind daher vergleichbar mit Ergänzungsfuttermitteln, die gezielt die Ernährungsbedürfnisse des Tieres in besonderen Stresssituationen und Krankheitszuständen abdecken, nur dass sich die physikalischen Deductionen nicht an den Ernährungsbedürfnissen (Vitamine, Bioflavone, etc.) orientieren, sondern dazu beitragen, die physikalischen Defizite des Patienten zu substituieren.

Für die Wahl der geeigneten Energiesubstitution und damit der geeigneten Rabanus Deduction® ist die Phänomenologie der Symptome entscheidend. Diese werden unter den einzelnen Deductionen besprochen.

Ebenso sind bestimmte Gesetzmäßigkeiten zu beachten, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Auch diese werden im Zuge dieses Kompendiums besprochen.

Der richtige Einsatz der Rabanus Deductionen kann – neben den Haltungsbedingungen und der Fütterung – einen erheblichen Beitrag zur Gesunderhaltung der Haustiere leisten.

zur Philosophie der Rabanus Deductionen >>>

         
       
         

 

 

nach oben